Gemeinde Gaimberg in Osttirol

Seniorenbund Gaimberg

Ausflug nach Villach

Pünktlich um acht Uhr fuhren wir bei traumhaftem Wetter mit dem Bus nach Villach. Beim Zitronengarten in Faak am See wurden wir schon von Herrn Ceron begrüßt. Anschaulich klärte er uns über Zitronen und andere Südfrüchte auf. Auch wie man sie pflanzt und richtig weiter bereut wurde in heiterer und lustiger Weise erklärt. Anschließend wurde noch seine Marmeladen, Säfte und Liköre verkostet. Zum Mittagessen fuhren wir hinauf zum Baumgartnerhof in Finkenstein. Beim schönen Blick über den großen Talkessel mit dem Faakersee und Villach wurde das vorbestelle Essen eingenommen. Wir hatten 4 Menüs zur Auswahl und es war alles ausgezeichnet gekocht. Dann ging´s nach Villach zum Kärntenrelief. Ein kurzer Film erklärte die Besiedlung und Entwicklung des Landes. Flott fuhren wir weiter nach Lainach zum Trachtenwirt. Bei Kaffee und Kuchen stärkten wir uns noch für die Heimfahrt. Ein schöner Tag ging wieder zu Ende.

 

 

Ausflug nach Heiligenblut

Am 11. Juli waren wir in Heiligenblut unterwegs. Der Großteil der Senioren besuchte den Archehof in Winkl. Frau Angelina Pucher erzählte anschaulich wie sie als Deutsche nach Heiligenblut kam und ansässig wurde. Heute betreut sie mit ihrem Mann den Archehof, wo sie vier Kinder großzog und ihre Tiere und Bienen halten. Mit Freude führte sie uns hinunter zum Literaturweg und weiter zum Biotop. Auch hat sie einige Bücher herausgebracht und betreut einen Laden mit allerlei Interessanten Dingen. Im neuen Zubau ist eine Bibliothek untergebracht. Ihr Mann Hubert führte vor, wie er aus Hirschhorn Knöpfe produziert. Weiters zaubert er aus Kuhhörnern Kämme und Löffel. Sein großes Hobby ist die Bienenzucht.

Der andere Teil der Gruppe wanderte von der Fleißkehre hinauf zum alten Pocher. Durch das Goldgräberdorf, vorbei am Wasserfall wurde die Hütte erreicht. Nach kurzer Stärkung ging es wieder retour.

Beim Fleissner Sepp in der Hexenkuchl wurden wir zu Mittag bestens versorgt und der kurze Regenguss brachte eine feine Abkühlung. Gestärkt ging es wieder heimwärts.

 

 

Bezirkswandertag Matrei/Zedlach

Am 13. Juni machten wir uns zu 7. auf zum Bezirkswandertag nach Matrei/Zedlach. Das Wetter war nicht besonders und nach kurzer Zeit begann es leicht zu regnen. Den längsten Weg machten einige mit Steiner Gustl auf die Wodenalm. Die 2. Gruppe war mit Peter Wibmer im Zedlacher Paradies unterwegs und der Rest hatte eine super Führung durch Ellinger Gerda in Zedlach. Interessant wie der Ort sich entwickelt hat und auch so einige nette G`schichtln bekam man zu hören. Interessant war auch die Führung durch „Peters Bioimkerei“ mit einem kleinen Umtrunk in seinem Haus. Nach der Einkehr und Stärkung im „Gosserhof“ ging es wieder nach Hause.

 

Ausflug zum Pragser Wildsee

Am 11. Juni besuchten wir mit 26 Personen den Pragser Wildsee. Bei der Busfahrt besserte sich das unsichere Wetter und wir hatten einen schönen Tag. Die lange und die mittlere Runde sollte um den See und dann die lange weiter auf die Grünwaldalm gehen. Leider war durch ein Unwetter ein paar Tage vorher ein kurzes Stück des Steiges, ca 250 m , gesperrt. Also ging es wieder zurück und dann auf der anderen Seite des Steiges zurück so weit es möglich war und dann wieder retour. Also Fleißaufgabe, den halben See doppelt gegangen.

Die andere Gruppe wanderte gemütlich am See entlang, besuchte die Kapelle und genoß den feinen Tag. Überraschend war, dass so viele Menschen unterwegs waren, es war die reinste Völkerwanderung. Seit eine Filmserie da gedreht wird, ist es ein grosser Anziehungspunkt für viele Italiener geworden. Wir kamen immer wieder mit Römern ins Gespräch, unter andern eine Gruppe Frauen, die von Prag über Wien und Salzburg mit ihre lustigen Verkleidung unterwegs waren.

Einige gönnten sich auch eine Bootsfahrt am See. Anschließend fuhren wir zum Gasthof Huber , wo wir und ausgezeichnet stärkten. Der Ort Innerprags wurde im letzten August vermurt und die Aufräumarbeiten schreiten gewaltig voran. Pünktlich um 16 Uhr waren wir wieder zu Hause.

 

 

 

 

 

Kontaktinformation