Gemeinde Gaimberg in Osttirol

JHV der FF Gaimberg
Feuerwehrhaus Gaimberg
, 04.02.2017
, 20:00 Uhr

Der erste Samstag im Februar ist mittlerweile ein Fixtermin für die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gaimberg. Kommandant Alois Neumair und sein Ausschuss konnten ein volles Haus begrüßen. Neben zahlreichen Ehrengästen, waren knapp 50 Kameraden der Einladung gefolgt. Seitens des Bezirksfeuerwehrverbandes war Bezirkskommandant-Stv. Heinz Golmayer und Abschnittkommandant Harald Draxl vertreten. Unser Bürgermeister mit einigen Gemeinderäten, sowie die Nachbarkommandanten aus Thurn und Nußdorf-Debant fanden sich ebenfalls zur Versammlung ein.

Der Tätigkeitsbericht, welcher mittels Präsentation vorgetragen wurde, war sehr interessant und aufschlussreich. Bei den Einsätzen waren die Großbrände am Iselsberg (Hotel Wacht)und bei der Fa. Rossbacher in Nußdorf-Debant hervorzuheben. Die Unwetter- und Starkregenvorfälle ließen zweimal die Sirenen in Gaimberg heulen. Neben den Gruppenübungen, die monatlich abgehalten werden, waren die Bewerbsgruppen mit ihrem Ausbildner sehr fleißig. So wurde über 30 mal trainiert, um das Leistungsabzeichen in Bronze und Silber sowie die Leistungsprüfung im Bereich Atemschutz erfolgreich ablegen zu können.

Den Rekordstand von 70 Mitgliedern haben wir wohl der guten Führung des Kommandanten zu verdanken, der es versteht, mit seinem Stellvertreter Norbert Amraser neue Mitglieder zu motivieren, um der Feuerwehr beizutreten. Dieses Jahr haben 4 junge Burschen und 2 Wiedereinsteiger den Weg zur Feuerwehr gefunden. Wir wünschen ihnen viel Freude in unserer Kameradschaft

Die Landesauszeichnung für 25 Jahre Mitgliedschaft konnte Bürgermeister Bernhard Webhofer in Vertretung der Bezirkshauptfrau an Martin Niedertscheider überreichen.

Ein Höhepunkt im vergangenen Jahr war wohl der 2-tägige Ausflug nach Hallstatt und Salzburg, wo alle Mitglieder mit Begleitung eingeladen waren. Für das kommende Jahr wird sicher der Kirchtag, den heuer die Feuerwehr organisieren und veranstalten wird, eine große Herausforderung.

Mit den besten Wünschen für eine harmonische Kameradschaft und wenig Einsätze im Jahr 2017 wurde die Versammlung beendet. Danach ließ man die Veranstaltung bei einem Abendessen im Hotel Haidenhof ausklingen.

Kontaktinformation