Gemeinde Gaimberg in Osttirol

Seniorenbund Gaimberg

Ausflug zum Millstättersee

37 Personen begaben sich am 21. September auf "große" Reise. Durchs Drautal ging´s an den Millstättersee. Natürlich hatten wir wieder Glück mit dem Wetter. Bei uns war es noch nebelverhangen und je weiter wir Richtung Millstättersee kamen, umso besser und schöner wurde das Wetter. Wir genossen eine 2,5 stündige Fahrt mit einem Schiff von Millstatt aus. Das Schiff fuhr so ruhig dahin und man konnte die schönen Buchten und Villen vom Wasser aus geniessen.

Anschließend führen wir mit dem Bus hinauf nach Tangern, zum Tangernerwirt. Dort wurden wir mit ausgezeichnetem Essen und mit liebevoller Bedienung verwöhnt. Danach besuchten wir noch das Bonsaimuseum. Der Chef Johannes Klösch persönlich brachte uns in seiner liebenswerten und lustigen Weise seine Liebe zu Bonsai näher. Er führte uns durch sein liebevoll gestaltetes Fleckchen Erde und wir konnten mit super Eindrücken den schönen Garten verlassen. Über das Mölltal fuhren wir wieder nach Hause. Ein schöner Tag ging zu Ende. Wir starten am 12. Oktober die Hoagaschte und freuen uns wieder auf gemütlichen Stunden.

 

Ausflug zur Plätzwiese

Am 14. September klappte es endlich mit unserem Ausflug. Bis jetzt hatte der Wettergott nicht mitgespielt, aber dieses Mal machten wir uns bei Traumwetter auf zur Plätzwiese. Mit dem Bus fuhren wir bis zum Parkplatz Gasthof Brückele und stiegen dort in den Shuttlebus zur Plätzwiese um. Bei herrlichem Sonnenschein konnten alle den breiten Weg nach Lust und Laune erwandern und auf Bankerln ausrasten und die schöne Alm genießen. Eine Gruppe bestieg mit Sepp den Dürrenstein und eine andere Gruppe erwanderte den Strudelkopf.

Nach einer Einkehr mit gutem Essen ging es wieder retour. Zufrieden und mit schönen Eindrücken wurde es ein schöner Ausgleich für die veregneten Ausflugstage.

  

Bezirkswandertag 2016 am Zettersfeld

Ausgezeichnet organisiert hatte unsere Obfrau Rosi Mühlmann den diesjährigen Wandertag des Seniorenbundes am Mittwoch, den 29. Juni 2016. An die 140 Teilnehmer aus den verschiedenen Ortsgruppen nahmen das wunderbare Wetter zum Anlass, das Zettersfeld mit seinen Almwiesen und deren Blumenpracht zu erkunden.

Drei Routen wurden zur Wahl gestellt, am meisten Zuspruch fand die Wanderung zu den Neualplseen mit Sepp Mühlmann. Franz Wibmer führte die Gruppe über das St. Michaelskirchl Richtung Naturfreundehütte. Gut gelaunt und wohl auch etwas stolz auf die eigene Fitness traf man sich im Laufe der mittäglichen Stunden dann im Alpengasthof Bidner wieder. Der perfekte Service, das hervorragend mundende Essen & Trinken, umrahmt durch Ziehharmonika- und Klarinettenklänge (Lois Niedertscheider und Joschi Rainer) trugen zu einer zunehmend heiteren Stimmung kräftig bei. Eine besondere Freude war es, unseren Bezirksobmann OSR i. R. Franz Egartner nach seiner langen Erkrankung wieder unter uns zu haben. Ebenfalls empfanden wir die Anwesenheit der Landesvertretung in der Person des Herrn Engelbert Mailänder als ehrende Aufwertung der gelungenen Veranstaltung.

Einhellige Meinung: Ein Wandertag mit vielfältigen Eindrücken für alle „Altersklassen" der älteren Mitmenschen.

 

Kontaktinformation