Gemeinde Gaimberg in Osttirol

Kindergarten Gaimberg

 

Dorfstraße 32                                   Öffnungszeiten:       

9905 Gaimberg                                Montag - Freitag

Tel. 04852/62262-14                        07.00 Uhr - 13.00 Uhr

 

Kindergartenjahr 2016/2017

 

Kinder sind wie kleine Sonnen,

die auf wundersame Weise

WÄRME, GLÜCK und LICHT

in unser Leben bringen.

Kartini Diapari-Öngider

 

Mit diesem Leitsatz haben wir das heurige Kindergartenjahr 2016/2017 mit 24 Kindern - 12 Buben und 12 Mädchen - im Alter von 3-6 Jahren begonnen. Wir freuen uns, in diesem Jahr WÄRME durch das Lachen der Kinder zu verspüren, LICHT im grauen Alltag durch ihre Buntheit und Vielfalt zu erleben, und GLÜCK zu entdecken, indem die Kinder uns auf die kleinen Schätze im Alltag aufmerksam machen.

Es ist uns wichtig, jedes einzelne Kind allein zum Strahlen, sie aber auch gemeinsam in der Gruppe zum Glänzen zu bringen. Deshalb begleitete uns in den ersten Kindergartenwochen ein Ritual, wobei jedes Kind einmal einen Tag lang als „Sonnenkind“ im Mittelpunkt der Kindergruppe sein durfte. Es bekam von uns eine „Sonnenmedaille“ überreicht, durfte beim Morgenkreis an einem ganz besonderen „Sonnenplatz“ sitzen und wurde mit einem Sonnenlied besungen. Bei diesen täglichen kleinen Feiern wurde den Kindern vermittelt, wie kostbar und wertvoll jedes einzelne Kindergartenkind für uns ist und es war für alle spürbar, wie schön es ist, wenn wir beisammen sind.

 

Nach einer äußerst ausgiebigen Faschingszeit freuen wir uns nun auf den kommenden Frühling. Unsere 26 Kinder genießen bereits das Spiel in unserem Garten und die ersten Frühlingsspaziergänge in den Scheren, zur Gräfel und in den Wald und erfreuen sich an vielen kleinen Schätzen, die die Natur im März zu bieten hat.

 

 

Herzlich Willkommen auf unserer Raubritterburg von Grafendorf…

Ein großes Thema, das uns in den ersten Wochen des heurigen Jahres begleitete, war „Das Leben auf einer Ritterburg“. Wir beschäftigten uns ausgiebig mit dem Mittelalter, bauten aus großen Kartonschachteln eine Ritterburg mit Zugbrücke und stellten selbst Kleider für unsere Burgfräulein, sowie Ritterharnische, -helme, Schilder und Schwerte für unsere Burschen her.

 

Den krönenden Abschluss bildete dann am Unsinnigen Donnerstag unser Ritterfest! Für unser Rittermahl machte jedes Kind am Vortag sein eigenes Ritterbrot...

 

Und am Festtag grillte der königliche Leibkoch Angelius am offenen Feuer im Garten Würstl, die wir uns mit dem selbstgebackenen Brot im Rittersaal unserer eigenen Burg schmecken ließen, anschließend wurden die Buben zu Ritter „geschlagen“ und die Mädchen zu Burgfräulein gekrönt, und Höhepunkt war bestimmt die spannende Theatervorführung mit dem Burgfräulein Christine, dem Ritter Cornelius und dem gefährlichen Drachen von Grafendorf.

 

 

Mit sonnigen Grüßen,

Cornelia, Christine & Angela 

 

 

 

Kontaktinformation